Gegen das Vergessen

 

Die 4. Klassen haben sich im Religionsunterricht sowie im Geschichtsunterricht intensiv mit dem 2. Weltkrieg auseinandergesetzt.  Gemeinsam mit der Religionslehrerin entstand das Projekt „Gegen das Vergessen“. Verschiedene Themen, wie Widerstandskämpfer der Weißen Rose oder Franz Jägerstätter, sowie Holocaust und die „Mühlviertler Hasenjagd“, behandelten kleine Schülergruppen und gestalteten jeweils ein Plakat als Form eines Buchstaben.

Höhepunkte waren für die Schüler und Schülerinnen sicher der Besuch der KZ- Gedenkstätte Mauthausen und der Besuch des Heimatforschers Gottfried Gansinger an unsrer Schule. Herr Gansinger schrieb seine Forschungen über den Nationalsozialismus in unserer Gegend in seinem Lebenswerk  „Nationalsozialismus im Bezirk Ried im Innkreis“ nieder. Gansinger sagte in einem früheren Interview: „Wir müssen unserer Jugend immer wieder klarmachen, wohin Entmenschlichung führt und welcher Schatz es ist, dass wir seit 70 Jahren in Frieden leben können.“