„Wien ist anders“

 

Von 12. bis 17. Mai besuchten die SchülerInnen der 4. Klassen im Rahmen der Wienaktion unsere Bundeshauptstadt.

Gleich am ersten Abend konnten die Kinder durch das 5D - Kino „Time Travel“ das alte Wien kennen – und fühlen lernen.

Abgesehen von den klassischen Sehenswürdigkeiten wie Schloss Schönbrunn, Stephansdom, Kaisergruft etc. erlebten die SchülerInnen „einen Dialog im Dunkeln“. Dabei tauchten sie in die Welt der weniger Begünstigten ein. Beim Dialog im Dunkeln, der einzigen Ausstellung, bei der es nichts zu sehen gibt, lernten die SchülerInnen die Welt mit „anderen Augen“ zu sehen. In Gruppen wird man von blinden und sehbehinderten Guides durch völlig abgedunkelte Räume begleitet. In diesen sind Alltagssituationen nachgestellt, die durch Lichtlosigkeit zum reizvollen Abenteuer werden.

Auch bei der „Shades Tour“ wurden den SchülerInnen authentische Einblicke in eine unbekannte Welt ermöglicht. Die Touren mit ehemals obdachlosen Menschen und ihren echten Geschichten regen zum Nachdenken an, sie stärken das Verständnis für Randgruppen und bauen Vorurteile und Berührungsängste ab.

Das Musical „I am from Austria”, mit einer außergewöhnlichen Sing Along – Vorstellung, rundete das Kulturprogramm der Woche ab.  An diesem Abend hatten die SchülerInnen die einmalige Möglichkeit, selbst Teil der Show zu sein. Ganz nach dem Motto: Mitsingen, mittanzen, mitmachen – mittendrin statt nur dabei!

 

Vier Jahre lang haben sich die SchülerInnen auf diese Woche gefreut. Vier Jahre lang haben sie als Klassengemeinschaft zusammengehalten und trotzdem konnten sie noch einiges über ihre MitschülerInnen und LehrerInnen erfahren.