„Goldenes Leistungsabzeichen“

für die Bewerbsgruppe der NMS Raab beim Erste Hilfe Bezirksbewerb am 22. Mai 2017 in Peuerbach

Freiwillig und engagiert ließen sich die
6 Mitglieder der Gruppe auf das Abenteuer „Erste Hilfe“ ein. Mit ihrem Kommandanten Fabian Reisinger begaben sich Lena Eder, Jonathan Hofer, Selina Reidinger, Daniel Salletmaier und Magdalena Sandmayr (Schüler der 4. Klasse NMS) auf eine Reise durch alle Bereiche der Ersten Hilfe. 

In praktischen Übungen wurde das richtige Verhalten bei vielen Verletzungsmustern und Erkrankungen (Verbrennung, Brüche, Reanimation, Umgang mit Defi, Bewusstlosigkeit, Herzinfarkt, starke Blutung, Schlaganfall, richtiges Absichern, ….) geübt, im theoretischen Bereich galt es 100 Fragen fachlich richtig zu beantworten.


Die Schüler und Schülerinnen befassten sich mit dieser umfassenden Materie nicht nur in der Schule, sondern auch in ihrer Freizeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Abschluss bildete dann der Erste Hilfe Bewerb in Peuerbach. Hier konnte die Gruppe ihr Können und Wissen bei Einzelstationen, einer Gruppenstation und am Computer mit den Theoriefragen unter Beweis stellen, was vortrefflich gelang.

Zum Rahmenprogramm gehörte eine Juxstation (Activity mit Begriffen der Ersten Hilfe) auf der RK Dienststelle Peuerbach, sowie der Besuch des Kometors und des Schlossmuseums.

Alles in allem war es für die sechs Schüler ein sehr gelungener Tag. Darüber hinaus muss aber auch gesagt werden, dass das Sprichwort „Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir!“ hier absolute Berechtigung hat.

Freiwillig und engagiert – ein Dank an Fabian, Lena, Jonathan, Selina, Daniel und Magdalena, die mit Freude und Einsatz über das schulische Lernen hinausgingen und ihren Horizont „Aus Liebe zum Menschen“ (RK Motto) erweiterten.